Fragen...?

Hier finden Sie einige Antworten. Oder rufen Sie uns einfach an: DE, AT: 0800 100 2280, CH: 0800 100 228

 … zu prinux allgemein

 

Was ist prinux?

prinux ist einer der größten Anbieter von Firmen-Visitenkarten in Europa und liefert ausschließlich an Unternehmen und Organisationen (B2B). 100 % der Aufträge werden online abgewickelt.

Mehr als 1.400 Unternehmen, vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, bestellen bereits regelmäßig über ein prinux-Portal ihre Visitenkarten und andere Geschäftsdrucksachen. Sie sparen damit vor allem Zeit und Mühe: Statt umständlichem Hin und Her per E-Mail oder Fax wird alles sofort im Web erledigt: Texteingabe, Korrekturabzug und Druckfreigabe.

Was unterscheidet prinux von anderen (Online-)Druckereien?

prinux ist der Spezialist für Visitenkarten, Briefpapier, Briefumschläge und Stempel. Und prinux ist ein reines Busines-to-business-Angebot. Gerade bei Visitenkarten bringt das für die Kunden so viele Vorteile, dass es sich auf jeden Fall lohnt, einen eigenen Lieferanten dafür zu haben. Hier geht’s zum Vergleich.

Welches Problem löst prinux?

Bedarf erheben und koordinieren, Bestellungen sammeln und ordnen, Aufträge an die Druckerei senden, Bürstenabzüge kontrollieren, Korrekturen intern abstimmen, … All diese Schritte kosten wertvolle Arbeitszeit und sind sehr fehleranfällig. Dazu kommen lange Wartezeiten. Denn wenn Visitenkarten aus Kostengründen in Sammelproduktionen hergestellt werden, wartet der einzelne Bedarfsträger oft mehrere Wochen.

prinux macht die Visitenkarten-Beschaffung so einfach wie noch nie.

Das Prinzip: 1 x Vorlage gratis einrichten lassen, und dann immer wieder online bestellen. Sie schicken einmalig Ihre Design-Vorlage(n) an prinux. prinux richtet damit kostenlos einen Online-Katalog für Ihr Unternehmen ein. Schon nach wenigen Tagen ist Ihre individuelle Firmenvisitenkarte online bestellbar.

Sie bzw. alle dazu berechtigten KollegInnen wählen dann einfach im Web-Browser die Vorlage aus, geben die variablen Daten ein (z. B. Namen und Telefonnummer) und erhalten sofort einen verbindlichen Bürstenabzug am Bildschirm.

Wem gehört prinux?

prinux wurde im Jahr 2000 in Wien von Kurt Egger und Klaus Lerch gegründet. Die Gründer und Eigentümer führen das Unternehmen nach wie vor selbst. Die Softwareentwicklung erfolgt größtenteils im eigenen Haus, ebenso ein Teil der Printproduktion. Darüber hinaus arbeitet prinux mit einer Reihe sorgfältig ausgwählter Druckereien zusammen, um für jedes Produkt die idealen Herstellbedingungen und ein optimales Preis-Leistungsverhältns zu garantieren.

Wo ist prinux zu Hause?

Der Stammsitz (prinux GmbH) und die Produktion befinden sich in 1070 Wien, Kirchengasse 23. Die Schweizer Niederlassung (prinux AG) hat ihren Sitz in der Starenstrasse 2, 4059 Basel. Die prinux-Produkte werden an verschiedenen Standorten hergestellt und weltweit versendet.

Wie bringt prinux hohe Qualität und günstige Preise unter einen Hut?

Während Drucksachen in Kleinauflagen in gewöhnlichen Offsetdruckereien gut, aber meist sehr teuer sind, bieten Copyshops zwar günstige, aber weniger hochwertige Alternativen an. prinux ist spezialisiert auf hochwertige Geschäftsfdrucksachen in kleinen Auflagen – und ganz besonders auf Visitenkarten. Es werden modernste, optimierte und automatisierte Verfahren für die Erstellung der Druckvorlagen, den Druck  und die Endfertigung eingesetzt, wodurch die Herstellungskosten drastisch gesenkt werden. Da Sie Ihre Texte selbst über Ihren Web-Browser eingeben, fallen auch die Satzkosten weg. Auch die optimierten Logistikprozesse garantieren günstige Preise und kurze Lieferzeiten, auch für Einzelbestellungen von z. B. nur 1 x 100 Stück Visitenkarten.

… zu den prinux-Produkten

 

Bietet prinux nur Visitenkarten an?

 

Visitenkarten sind das wichtigste prinux-Produkt, da hier die Einsparungen beim Bestellprozess am größten sind. Schließlich werden Visitenkarten in fast jedem Unternehmen mehrmals jährlich oder gar wöchentlich benötigt.

Darüber hinaus umfasst das Standard-Lieferprogramm Briefpapier, Briefumschläge und Stempel.

Allerdings gibt es auch viele Kunden, die einige Spezialprodukte, die sie immer wieder benötigen, bei prinux bestellen – z. B. Formulare, Zahlscheine, Compliment-Cards, Aufkleber und vieles mehr. Fragen Sie einfach an unter info@prinux.com oder telefonisch unter 0800 100 2280. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

 

Wie kann ich sicher sein, dass die Qualität der prinux-Produkte in Ordnung ist?

 

prinux legt großen Wert auf höchste Qualität – vom Druck über die Endfertigung bis zur Verpackung. Dennoch kann es vorkommen, dass  ein Fehler passiert. Für solche Fälle gibt es die prinux Zufriedenheitsgarantie: Wenn Sie mit der Qualität der gelieferten Visitenkarten nicht zufrieden sein sollten, schicken Sie das komplette Paket zusammen mit der Rechnung und einer kurzen Begründung für die Reklamation an prinux zurück. Sie erhalten je nach Ihrem Wunsch eine Gutschrift über den gesamten Warenwert oder eine Ersatzlieferung.

Wie werden die Produkte verpackt?

prinux_Visitenkartenbox

Visitenkarten werden ohne Aufpreis in einer von prinux entwickelten transparenten Plastikbox geliefert (1 Box pro 75 bzw. 100 Stück, je nach Papierstärke). Diese Box kann nicht nur zur Aufbewahrung, sondern aufgeklappt auch als Tischaufsteller verwendet werden. Alle anderen Produkte werden in handlichen Schachteln geliefert. Die Umverpackung besteht für alle Produkte aus stabiler Wellpappe.

Warum finde ich hier keine Gestaltungsvorlagen wie in anderen Online-Druckereien?

prinux ist der Spezialist für Unternehmensvisitenkarten. Firmen und Organisationen haben in der Regel bereits ein genau definiertes Corporate Design, sodass Standard-Vorlagen für sie nicht nützlich wären. Statt dessen richtet prinux für jeden Kunden individuell die gewünschten Vorlagen ein. Sie senden einfach ein oder mehrere Muster an prinux (als PDF oder gedruckt), und das prinux-Team stellt die Designs für Sie in einem passwortgeschützten Katalog zur Verfügung. Hier können Sie Ihre Vorlagen hochladen und einen Gratis-Test starten.

Übernimmt prinux auch die Gestaltung meiner Geschäftsdrucksachen?

Nein. prinux kümmert sich um den Druck und optimierte Bestellprozesse. Für Gestaltungsaufträge wenden Sie sich am besten an ein Grafikstudio oder eine Werbeagentur.

Kann ich QR-Codes in die Visitenkarten integrieren?

Ja, natürlich. prinux generiert und platziert die QR-Codes für Sie. Wenn Sie QR-Codes nutzen wollen, geben Sie dies einfach bei der Bereitstellung Ihrer Vorlagen an. Dabei können Sie entscheiden, welche Informationen in den Code aufgenommen werden sollen. Üblich sind z. B. Kontaktdaten im VCard-Format, sodass alle Infos blitzschnell und strukturiert im Smartphone Ihres Gegenübers landen.

Das Generieren der QR-Codes ist bei prinux kostenlos. Mehrkosten können nur anfallen, wenn Sie bisher einseitige Visitenkarten hatten und in Zukunft die Rückseite mit dem QR-Code bedrucken lassen. prinux macht Ihnen dafür gerne ein Angebot.

… zum Bestellprozess

 

Wie bestelle ich bei prinux?

Vor der ersten Bestellung richtet prinux für Ihr Unternehmen einen firmenspezifischen Katalog mit Ihren Vorlagen, z. B. für Visitenkarten, Briefpapier und Stempel ein. Dieser Prozess dauert einmalig ca. 3 Tage. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Ist Ihr Katalog einmal eingerichtet, ist die Bestellung ganz einfach:
1. Wählen Sie aus dem Katalog das gewünschte Produkt und ein passendes Design, indem Sie eine Vorlage anklicken.
2. Füllen Sie das Formular mit Ihren persönlichen Daten bzw. anderen Texten aus. Achten Sie bitte genau auf die korrekte Schreibweise.

Mehr dazu hier.

 

Wie wird meine Bestellung bestätigt?

Für jede Bestellung erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung. (Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner!) Sollten Sie innerhalb einer Stunde keine Bestellbestätigung in Ihrer Mailbox vorfinden, haben Sie möglicherweise Ihre Bestellung nicht vollständig abgeschlossen. Senden Sie im Zweifel eine E-Mail an info@prinux.com oder rufen Sie an: 0800-1002280, um den Bestellstatus zu erfragen.

Bleiben meine früheren Bestellungen gespeichert?

Ja. Sie können alle Bestellungen, die Sie unter Ihrer Benutzerkennung getätigt haben, ansehen, z. B. für unveränderte Nachbestellungen oder als Vorlage für neue, ähnliche Bestellungen.

Kann ich Entwürfe speichern und erst später bestellen?

Ja. Im prinux Business Shop können Sie beliebig viele Entwürfe speichern und später weiter bearbeiten oder in Bestellungen umwandeln.

Kann ich Entwürfe an Kollegen oder Vorgesetzte zur Genehmigung versenden?

Ja. prinux bietet eine komfortable Möglichkeiten, Entwürfe per E-Mail zu versenden, um eine Genehmigung einzuholen.

Kann ich auch telefonisch oder per E-Mail (nach)bestellen?

Grundsätzlich nicht, da manuell bearbeitete Aufträge mit Mehrkosten verbunden wären, die wir unseren Kunden nicht zumuten wollen. prinux bietet jedoch komfortable Funktionen für die einfache Nachbestellung mit wenigen Mausklicks im Webbrowser.
Sollten Sie ein Problem bei der Bedienung haben oder Änderungen in Ihrem Katalog benötigen (z. B. Einrichtung neuer oder Modifikation bestehender Vorlagen, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne per E-Mail oder Telefon weiter.

Können Rechnungs- und Lieferadresse nach dem Abschluss des Bestellvorgangs geändert werden?

Nein. Die von Ihnen angegebenen Adressen werden automatisch in die Auftragsbearbeitung und Fakturierung übernommen. Bitte achten Sie vor dem Absenden der Bestellung darauf, dass Sie die korrekte Rechnungsadresse und die vollständige Lieferadresse ausgewählt haben. Sie können, ausgehend von Ihrem Einkaufswagen, beliebig viele Adressen anlegen und verwalten.

Kann ich eine abgeschlossene Bestellung stornieren?

Nein, und zwar aus einem einfachen Grund: Kurz nach Ihrer Online-Bestellung beginnt der automatisierte Produktionsprozess, damit Sie Ihre Lieferung möglichst bald in Händen halten.

Kann ich prinux in das Procurement-System meines Unternehmens integrieren?

Ja. prinux kann nahtlos in Verbindung mit Marktplätzen wie z. B. DIG oder mit SAP- und andere Procurementsystemen integriert werden. Diese Option ist vor allem für größere Unternehmen interessant. Mehr Info dazu finden Sie hier.

… zur Bezahlung

 

Wie kann ich bei prinux bezahlen?

prinux liefert an Unternehmen und Organisationen auf offene Rechnung. Die Rechnung wird separat von der Warenlieferung per Post versendet.

 

Wie funktioniert die prinux-Zufriedenheitsgarantie?

Bei prinux  bezahlen Sie erst nach Erhalt Ihrer Lieferung. Sollten Sie einmal mit der Qualität einer Lieferung unzufrieden sein, können Sie diese einfach an prinux zurücksenden, und wir stornieren die Rechnung für das entsprechende Produkt.

… zum Versand

 

Wie lange dauert es von der Bestellung bis zum Versand?

Visitenkarten werden werktags innerhalb von 48 Stunden ab Bestelleingang versandt. Für andere Produkte gelten unterschiedliche Lieferzeiten, die auf den einzelnen Produktinformationsseiten angeführt sind. Die Lieferung an Unternehmen erfolgt per Paketdienst, an Privatadressen per Post und dauert 1 bis 3 Werktage. Details zu Laufzeiten und Versandkosten dazu finden Sie hier.

Wie erfahre ich, ob meine Bestellung schon unterwegs ist?

Kurz nach der Übergabe Ihrer Sendung an den Paketdienst wird eine Versandbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse verschickt. In dieser Benachrichtigung finden Sie auch einen Link zur Sendungsverfolgung auf der Website des Paketdienstes.

Für Sendungen, die per Post verschickt werden (z. B. an Privatadressen) erhalten Sie keine Versandbestätigung. Sollten Visitenkarten nicht spätestens 7 Tage nach Bestellung bei Ihnen eintreffen, senden Sie bitte eine E-Mail an info@prinux.com oder rufen Sie an, um den Status zu erfragen: Tel. 0800-1002280 (gebührenfrei)

Was kann ich tun, wenn es extrem dringend ist?

Gegen Aufpreis kann prinux auch per Kurier liefern, so dass Sie z. B. dringende Visitenkarten noch schneller erhalten. Die Kosten und ungefähren Laufzeiten für Expresslieferungen finden Sie hier. Rufen Sie bitte vor Ihrer Bestellung an, um eine fixe Lieferzeit zu vereinbaren: 0800-100 2280 (gebührenfrei aus Deutschland und Österreich) oder +43 1 3532280.

Warum erhalte ich manchmal gleichzeitig bestellte Produkte mit mehreren Einzellieferungen?

Nicht alle Produkte werden am gleichen Tag und im gleichen Werk hergestellt. Um Zeit zu sparen, erfolgt der Versand jedoch immer am Tag der Fertigstellung direkt ab Werk, sodass Sie z. B. für Visitenkarten, Briefpapier und Kuverts je eine getrennte Paketsendung erhalten. Diese Lieferkosten verrechnet prinux zum Selbstkostenpreis – bzw. in vielen Fällen sogar darunter – weiter.

Warum liegt den prinux-Lieferungen keine Rechnung bei?

Die meisten prinux-Produkte werden nur mit einem Lieferschein direkt ab Werk verschickt. Die Rechnung folgt mit separater Post.

Kann ich die Produkte auch selbst bei prinux abholen?

In der Regel nicht, da viele prinux-Produkte nicht in der prinux-Zentrale in Wien hergestellt werden. Das prinux-Büro in Wien erhält daher Lieferungen nicht früher als Sie selbst per Paketdienst.

Für Visitenkarten in Expressproduktion ist eine Selbstabholung in Wien (1070 Wien, Kirchengasse 23, Mo bis Fr. 9 bis 17 Uhr, Fr 9 bis 15 Uhr) nach telefonischer Vereinbarung jedoch möglich.  Bitte rufen Sie uns vor Ihrer Bestellung an: Tel. 0800 100 2280.

Kann ich die prinux-Produkte auch neutral verpackt versenden lassen?

Nein, prinux ist als Absender auf allen Paketen und auf dem Lieferschein erkennbar. Wenn Sie prinux als Wiederverkäufer nutzen und den Lieferanten Ihren Kunden gegenenüber nicht offenlegen wollen, lassen Sie die Sendung bitte an sich selbst schicken, um sie dann mit eigenem Lieferschein und eigener Verpackung weiterzuleiten.

… zum prinux-Visitenkartenportal (für Self-Procurement)

 

Was ist das prinux-Visitenkartenportal?

Eine Website, auf der Ihre Mitarbeiter Visitenkarten selbst aus einem Vorlagenkatalog auswählen und dann mit ihren Daten (Name, E-Mail etc.) bestellen können. Die Website wird von prinux für Ihr Unternehmen eingerichtet.

 

Wie setze ich das prinux-Visitenkartenportal in meinem Unternehmen ein?

Zuerst richtet prinux für Sie ein Portal mit Ihren Druckvorlagen ein. Dann veröffentlichen Sie den Link im Intranet oder versenden ihn per E-Mail an Ihre Mitarbeiter.

Wie erhalten die Benutzer Zugang um Visitenkartenportal?

Per Einmal-Passwort an eine gültige Firmen-E-Mail-Adresse. Eine aufwändige Benutzerverwaltung ist somit überflüssig.

Kann ich das Portal in mein SAP-System integrieren?

Ja. Auf Wunsch können Bedarfsanforderungen, Bestellungen und Rechnungen automatisch an Ihr Procurement-System übergeben werden. Das prinux-Team berät Sie gerne im Detail.

Wie behalten die Verantwortlichen trotz Selbstbedienung den Überblick?

Über einen papierlosen Genehmigungsworkfl ow bzw. eine nachträgliche Bestellübersicht.

Was kostet das prinux-Visitenkartenportal?

Nichts. prinux richtet es kostenlos für Sie ein, inklusive Vorlagenaktalog und Co-Branding. Sie bezahlen nur die jeweils bestellten Produkte.

 

Keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Dann rufen Sie uns an (0800 100 2280) oder senden Sie uns eine Nachricht:

Frage stellen